Besondere Veranstaltungen

im Baladin, in der Dosenfabrik oder Anderorts 

Harburger Hafen Milonga

Am Freitag, den 15. November findet ab 19.00 Uhr zum 8. Mal in der Harburger Fischhalle ein argentinischer Tangoabend statt. Das ist Hafenromatik pur, wenn zu Klängen des Tangos vor der Kulisse alter Schiffe und Kräne getanzt und geträumt wird. Der Abend startet mit einer Einführung in den Tango Argentino (19.00 Uhr), so dass auch „Nochnichttänzer“ die Grundschritte erlernen können. Getanzt wird bis in die Nacht, versüßt mit kleinen Überraschungen und Einlagen von Elfride Bley, Thomas Klöppel und Reinhard Wilkens von der Freien Tanzschule Baladin. Eintritt. Spende

After Work - 'Postmarathon Milonga'
Montag 1. Oktober ab 18.00 - 22.30 Uhr
Ein Nachschlag zum Hamburger Queer Tango Marathon
mit DJ Reinhard Wilkens: Klassische Tangos und Andere in Tandas mit Cortina
Eintritt: € 6.-

Hamburg Tango Trio
Konzert am So. 3. November im Rahmen des Tango Cafè ab 19.00 Uhr,
zwischendurch legt Elfriede ihre schönsten Tangos auf! Eintritt: € 15.-
Aneta Pajek - Bandoneon, Caio Rodriguez - Gesang und Gitarre, Hans-Christian Jaenicke - Geige
Hamburg Tango Trio, das sind drei international renomierten Tangopersönlichkeiten in einem Ensemble der Spitzenklasse: Aneta Pajek, stilsichere Bandoneonvirtuosin aus Polen, Hans-Christian Jaenicke aus Deutschland, der als Tangogeiger bei Sony/BMG international für aufsehen sorgte und der argentinische Ausnahmesänger Caio Rodriguez aus Buenos Aires, der sich in diesem Trio auch als exzellenter Gitarrist zeigt. Er gehört zu den wenigen echten Tangostimmen, die es derzeit überhaupt gibt und singt daher in allen bedeutenden Tangometropolen der Welt. Die drei musizieren ausgesprochen tanzbar und mit einer einzigartigen emotionalen Kraft, markant und mit einem typisch agentinischen Klang.
Wir freuen uns auf einen sehr besonderen und hochkarätigen Tangoabend!


Weiter mit:In der Dosenfabrik ] [ Baladin regelmäßig ] [ Besonderes im Baladin ]