Robert und Patricia Gabriell

The Magic of Irish Dance 

Robert Gabriell
Der aus Cork stammende, 1978 geborene Halbire ROBERT GABRIELL, begann seine Ausbildung in Irish Dance mit vier Jahren unter anderem bei so renommierten Lehrer/innen wie Deirdre Alcock-Ryan, Anne Murphy (beide Cowhie-Ryan School, Cork) oder Ian Creaner (Peggy McTaggert School, ebenfalls Cork)
1991 emigrierte er mit seiner Mutter nach Deutschland um dort ab 1993 mit großen Namen wie „Altan“, Máire Breathnach (Riverdance Geigerin), Geraldine MacGowan (ehemals Oisín), den Chieftains und Colin Dunne, The Sands Family, Crán, Bob Bales (Musical Director „Magic of the Dance“und „Equimagic“), Providence, beim Irish Folk Festival, für Guinness und Beamish, europaweit sogar bis nach Polen und Russland als Solotänzer zu arbeiten.
Der 1995 gegründeten Projektgruppe „Gealach Gorm – The Magic of Irish Dance“ steht er seitdem als Leiter und Choreograph vor. Und so war der Schritt zur eigenen Schule 1996 nicht weit zumal Robert seit 1993 in der „Creaner School“ unterrichtete.
1999 konnte er sein Können als Co-Choreograph der Tanzshow „Magic of the Dance“ zeigen und von 2000 - 2001 mit der extra dafür gegründeten Tanzshowformation „Summerstorm Dance Company“ die Choreographie / Hauptrolle im irischen Tanzmärchens „Fairy Tree – The Show“ übernehmen.
Von 2002 – 2003 folgte die multi – kulti Show „El Skadoo“; eine gekonnte Mischung aus irischem, arabischem und spanischem Tanz mit mitreißenden modernen Musikarrangements der Band um Rolf Bachmann
2003 wurde Robert offiziell registriert als Lehrer der An Comimisiún le Rincí Gaelacha – dem weltweit größten Dachverband für irischen Tanz. Und seither sieht man die Schüler der „Gabriell School of Traditional Irish Dance“ auch auf internationalen Wettkampfbühnen ihre Lorbeeren verdienen. Seit 2002 hält die Schule 41 Medaillen und Pokale in Gruppen- und Einzelwettbewerben.
Robert engagiert sich außerdem sehr stark für die europäische Völkerverständigung. Er hält internationale Workshops und tritt kontinentalweit als Solotänzer und mit seiner Gruppe auf. Um Irland und seine Kultur bekannter zu machen arbeitet er intensiv mit dem europaweit vertretenen Verein „European House of Arts“ zusammen und ist bei dessen Festivals mittlerweile ein fester Bestandteil.

Patricia Gabriell
Im Januar 2002 begann ihre Ausbildung in der "Gabriell School" unter Roberts Leitung. Der Spaß und der Erfolg an Wettkämpfen kam sehr schnell.
Seit dem ersten offiziellen CLRG Wettkampf in den Niederlanden im März 2002 führte sie ihr Weg nicht nur von München über Dublin bis Helsinki und in die weite Welt hinaus, sondern auch bis in den höchsten Leistungsgrad, den Open Level.
Seit 2002 ist Patricia ein ständiges Mitglied der Showtruppe "Gealach Gorm – the Magic of Irish Dance" und tanzte seitdem Tourneen u.a. mit der irischen Fremdenverkehrszentrale oder dem Kulturverein "European House of Arts".
Patricias eigene Erfahrung im Unterrichten von Kindern und Erwachsenen, begann 2003 mit dem Braunschweiger Verein "Rince Samhain" den Robert, inzwischen ihr Ehemann, als Lehrer unterstützte.
Mit dem gemeinsamen Umzug nach Hamburg und der Eröffnung der "Gabriell School Northern Germany", weitete sich dieses Wissen weiter aus. Inzwischen ist sie eigenverantwortlich für die höchsten Leistungsgrade.


Weiter mit:Tanzlehrer Übersicht ] [ Reinhard Wilkens ] [ Kinga Rogowska ] [ Carola Hesse ] [ Lira Mosquera ] [ Elfriede Bley ] [ Michael Rubach ] [ Catrin Smorra ] [ Bob und Trish Gabriell ] [ Lars Tajo Nielsen ] [ Jenny und Alexander ]